11. Meilenstein: Endspurt (6. Lebensjahr)


Das Kind ist nun im sogenannten „Vorschulalter“.
Spätestens jetzt werden alle Fähigkeiten erworben, die es zum Zeitpunkt der Einschulung haben sollte, um einen guten Start in das Schulleben zu bekommen.
Die Persönlichkeit der Kinder entwickelt sich in dieser Zeit sehr stark. Viele beginnen, sich von ihren Eltern noch ein Stück mehr abzulösen. Sie schaffen es nun auch, alleine kurze Wege ohne Begleitung zu gehen und kleine Aufträge zu erledigen. Durch die ausgereiftere Wahrnehmung ihrer Umgebung beginnen sie jetzt auch, alleine im Straßenverkehr zurechtzukommen. Durch diese Fähigkeit erweitern die Kinder in dieser Zeit ihren Radius auch außerhalb der Familie.
Die Phase, in der sie nicht zwischen Wirklichkeit und Fantasie unterscheiden konnten, ist um den sechsten Geburtstag herum beendet. Die Kinder können nun auch zum eigenen Vorteil lügen, wenn sie zum Beispiel etwas angestellt haben und nicht erwischt werden wollen. Sie achten in dieser Zeit sehr stark auf Gerechtigkeit und „melden“ jeden Regelverstoß durch andere.
Die meisten Kinder können spätestens an ihrem sechsten Geburtstag ihren Namen schreiben und haben ein Grundverständnis der Zahlen von 1-10.

  • Freies, unbeschwertes Spielen ist in dieser Zeit wichtig für eine gesunde Entwicklung und somit die beste Förderung.
  • Seien Sie ein Vorbild beim Einhalten von Regeln.
  • Trauen Sie Ihrem Kind kurze Wege zu und ermutigen Sie es dazu, alleine Freunde in der Umgebung zu besuchen.

 

Informationen zur Schulreife

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.