Ostern


Ostern ist das Hauptfest der Christen: Es ist der Abschluss der Karwoche und die Feier der Auferstehung Jesu. Das Osterfest ist von allen christlichen Festen das erste und ursprünglichste. Es gibt viele beliebte Bräuche dazu: Osterhasen und Ostereier kennt jeder, oft werden Ostersträuße geschmückt, in manchen Gegenden gibt es Osterfeuer. Weitere Hintergrundinformationen gibt es hier.

Anregungen für das Familienleben:

  • einen gemeinsamen Spaziergang durch die Natur machen; bewusst den endenden Winter (Tod) und den beginnenden Frühling (Auferstehung) nachspüren
  • zusammen Ostereier färben
  • Osterhasenspiel: Es werden ein oder zwei Jäger gewählt, die versuchen müssen, Osterhasen zu fangen. Die Osterhasen tragen bunte Bänder am Hosenbund. Die Jäger müssen so viele Bänder wie möglich erwischen. Der Osterhase, der als letzter noch sein Band hat, gewinnt.
  • Osterlämmchen backen
  • Osterkerze gestalten als Zeichen, dass Licht ins Dunkel strahlt
  • gemeinsames Osterfrühstück mit schön gedecktem Tisch (in der Großfamilie, mit den Nachbarn etc.)
  • Ostergeschichten erzählen oder aus der Kinderbibel vorlesen
  • Osternester verstecken und suchen
  • das neue Leben ins Haus holen: blühende Zweige, Frühlingsboten.

Foto: Karin Bangwa / pixelio.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.