Fasching und Fastenzeit


Fasching und Fastenzeit sind zwei gegensätzliche Zeitabschnitte:

Im Fasching stehen ausgelassenes Feiern, Spaß und Fröhlichkeit im Mittelpunkt.

Anregungen für das Familienleben:

  • Faschingskostüm selbst gestalten
  • gemeinsam überlegen: was verbinde ich mit dieser Verkleidung, warum möchte ich in diese Rolle schlüpfen
  • fröhliche Lieder singen, die zur Verkleidung passen
  • Faschingsgebäck backen

Die Fastenzeit hingegen lädt ein zu Besinnung, Einschränkung, Ruhe und Einkehr. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und erstreckt sich bis zum Karsamstag. Sie dauert 40 Tage und dient zur Vorbereitung auf das Osterfest.

Anregungen:

  • gemeinsam überlegen: auf was könnten wir verzichten
  • bewusste Ruhetage einlegen

Foto: Rudolpho Duba  / pixelio.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.