6. Meilenstein: Die Perspektive wird gewechselt (erster Geburtstag)


Print Friendly, PDF & Email

Jetzt krabbelt das Baby schon ganz sicher und beginnt sich vielleicht auch schon an Möbeln hochzuziehen. Dadurch erschließt es sich wieder eine ganz neue Welt. Mamas und Papas Sachen und auch die von den großen Geschwistern werden immer interessanter.
Manche Babys laufen in diesem Alter schon an der Hand oder an Möbeln entlang, ein paar auch schon ganz frei.
Auch die Sprache wird jetzt immer wichtiger. Mama und Papa sagen die meisten Kinder um ihren ersten Geburtstag herum schon ganz gezielt.
Die Kinder beginnen nun auch ganz gezielt Kontakte zu knüpfen. Sie lächeln Personen an, um Kontakt zu ihnen herzustellen, verstecken sich aber auch oder wenden sich ab, um diesen Kontakt zu unterbrechen. Die Kinder beginnen nun, soziale Rollen auszuprobieren.

  • Lassen die Finger vom sogenannten „Geh-Frei“. Diese Art Laufen zu lernen ist für die motorische Entwicklung des Kindes nicht förderlich und sogar schädlich. Außerdem ist die Unfallgefahr mit diesen Geräten sehr hoch!
  • Gehen Sie mit Ihrem Kind raus in die Natur und geben Sie ihm die Chance, Dinge anzufassen und auszuprobieren. Nur so kann es seine Welt begreifen.

 

Tipps für „Bewegungsräume“ in der Wohnung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.