10. Meilenstein: Phantasie beflügelt (5.Lebensjahr)


Print Friendly, PDF & Email

Nach dem vierten Geburtstag beginnen die Kinder, eine sehr lebhafte Fantasie zu entfalten. Die nun recht weit entwickelte Sprache bietet ihnen unendliche Möglichkeiten, Geschichten zu erfinden. Manchmal ist es für die Kinder allerdings schwierig, zwischen Wirklichkeit und Einbildung zu unterscheiden und sie erzählen „Lügengeschichten“. Damit wollen sie allerdings nicht etwas zu ihrem Vorteil erreichen, sondern sie leben lediglich ihre Fantasie aus. Die Fähigkeit, zum eigenen Vorteil zu lügen, bildet sich erst im Laufe des nächsten Lebensjahres heraus.
Der Bewegungsdrang der Kleinen ist auch in diesem Lebensalter ungebrochen. Manchmal ist es sinnvoll, ihn in Bahnen zu lenken. Vielleicht macht Ihrem Kind ja das Turnen in einem Sportverein Spaß?
Die Sprache entwickelt sich ebenfalls noch immer weiter. Bis zum 5.Geburtstag sollten alle Laute der Sprache richtig gebildet werden.
Im Kindergarten werden nun feste Freundschaften geknüpft und gewinnen immer mehr an Bedeutung. Kinder in diesem Alter lieben Rollenspiele und beziehen oft Alltagsgegenstände mit ein – aus einem Wäschekorb wird schnell ein Piratenschiff und aus dem Sofa ein Prinzessinnenschloss.

  • Geben Sie Ihrem Kind „Futter“ für die Fantasie – gemeinsam Bücher gucken, Vorlesen, in den Wald gehen etc.
  • Seien Sie nachsichtig mit „Lügengeschichten“.
  • Fördern Sie Freundschaften Ihres Kindes.

 

Informationen zum Thema „Spielen“

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.